Dienstag, 9. April 2013

Vegetarisch gefüllte Paprika

Paprika (vor allem die roten, die ich am liebsten mag) sind ja meistens relativ teuer, aber zurzeit haben sie offenbar Saison und sind überall vergleichsweise günstig zu haben. Da konnte ich natürlich nicht widerstehen und habe gleich ein ganzes Kilo gekauft.
Heute habe ich zum Abendessen gefüllte Paprika gemacht, natürlich nicht mit Hackfleisch, sondern mit einer vegetarischen Bulgur-Feta-Gemüse-Füllung.
Ich liebe Bulgur, zum einen weil diese Weizengrütze sehr aromatisch schmeckt und trotz der feinkörnigen Konsistenz noch Biss hat, zum anderen weil sich Bulgur so schnell und unkompliziert verarbeiten lässt. Er braucht kaum mehr als eine Minute, um aufzuquellen.

Für vier Personen (je eine Parikaschote pro Person reicht, um satt zu werden) benötige ich folgende
Die Paprikaschoten bekommen eine leckere Bulgur-Feta-
Gemüsefüllung und werden mit Mozzarella überbacken.
Zutaten:

  • 4 große, rote Paprikaschoten
  • 2 große Möhren
  • 1 Zucchino
  • 1 rote Zwiebel
  • 100 g Fetakäse
  • 1 Kugel Mozzarella
  • 150 g Weizengrütze (Bulgur)
  • 300 ml Wasser 
  • etwas Olivenöl
  • 2 Dosen gehackte Tomaten
  • Salz, Oregano, Thymian, 1 Teelöffel gemahlene scharfe Chillis
  • 250 g Parboiled-Reis, 500 ml Wasser 
Die Paprika sind gefüllt ud stehen in einem "Fußbad" aus
scharfer Tomatensoße. Die restliche Füllung einfach zur
Tomatensoße in die Auflaufform geben.

Zubereitung:
Zunächst entdeckele ich die Paprikaschoten dicht am Stielansatzund höhle sie aus. Die Deckelscheibe wird ebenso wie die Zwiebel, der Zucchino und die Möhren in Würfel geschnitten und in heißem Olivenöl in einem mittelgroßen Kochtops gedünstet. Anschließend das Gemüse mit dem Wasser ablöschen. Eine kräftige Prise Salz zugeben, Den Bulgur einrühren und kurz aufkochen lassen, dann den  den Topf von der Flamme oder von der Herdplatte nehmen und den gewürfelten Fetakäse sowie Oregano und Thymian unterrühren. Jetzt die Bulgur-Feta-Gemüsemischung in die aufrecht in einer feuerfesten Form stehenden Paprikaschoten füllen und diese jeweils mit einer Scheibe Mozzarella abdecken.
Ich mag es, wenn der Mozaarella braun und knusprig ist.
Die Dosentomaten mit den Chillis und etwas Salz zu einer stückigen Soße verrühren und zu den Parikaschoten in die Auflaufform geben. Während die gefüllten Paprika bei 250 Grad im Backofen garen, 250 g Parboiled-Reis in einem halben Liter leicht gesalzenen Wasser kurz aufkochen und bei kleinster Hitze quellen lassen. Nach etwa einer halben Stunde im Ofen sollten die Paprikaschoten gar sein und der Mozzarella eine schöne braune Kruste gebildet haben. Je eine Schote mit Reis und der scharfen Tomatensoße auf einem Teller anrichten. Guten Appetit!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen