Samstag, 25. Mai 2013

Not amused

Obwohl er seinen Regenmantel anhatte, war Fyffes heute
Abend überhaupt nicht begeistert, als er nach dem Essen
noch einmal nach draußen sollte.
So einem reinrassigen Parson Russell Terrier dürfte Regen doch eigentlich nichts ausmachen. Schließlich kommen seine Vorfahren von der britischen Insel, wo so ein Wetter wie heute nichts Besonderes ist. Von wegen! Fyffes hasst Regen. Und deshalb war er auch not amused, als er nach dem Abendessen noch einmal 'raus sollte. Normalerweise schießt er wie eine Rakete hinaus, aber heute trottete er lustlos und mit etwas angewidertem Blick ins Freie. Da ich ihm seinen Regenmantel angezogen hatte, wusste er schon, was ihn draußen erwartet: strömender Regen.
Foxy, seine Mutter, ist übrigens ganz das Gegenteil. Sie ignoriert den Regen einfach, flitzt übermütig durchs nasse Gras und läuft mitten durch die Pfützen, sodass wir schnell beiseite springen müssen, um nicht nassgespritzt zu werden, während ihr Sohn um jede Pfütze prinzipiell einen großen Bogen macht. Foxy ist es im Gegensatz zu Fyffes auch ziemlich egal, ob sie sich ihr schönes weißes Fell einsaut. So gesehen, ist Foxy nicht unbedingt das typische Mädchen und Fyffes nicht der typische Junge. Aber das macht ja auch gar nichts.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen