Sonntag, 16. Juni 2013

Giftige Schönheit

Heute bei uns an der Pferdeweide fotografiert habe ich dieses schöne Exemplar eines Fingerhuts.
Die Pferde wissen zum Glück, dass Fingerhut giftig ist und würden deshalb nie an ihm knabbern.
Dead men's bell (Totenglocke) nennen die Engländer den Roten Figerhut (Digitalis purpurea). Was für ein düsterer Name für so eine schöne Blume! Doch die Engländer haben bei der Namensgebung nicht übertrieben: Der Fingerhut ist so giftig, dass schon der Verzehr von nur zwei Blättern zu einer tödlichen Vergiftung führen kann. Kurios: In geringer Dosierung wirken die im Fingerhut enthaltenen Digitalisglykoside herzstärkend.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen