Dienstag, 29. Oktober 2013

Rohkost ist Frohkost

In der zum modernen Seminarzentrum umgebauten historischen Wassermühle gab es heute exklusiv für Calluna-Leser eine
Einführung in die (F)Rohkost.
Die Woltersburger Mühle zeichnet sich durch ein wunderschö-
nes Ambiente aus.
Im wunderschönen Ambiente der Woltersburger Mühle am Stadtrand von Uelzen lernten Calluna-Leserinnen und -Leser (leider war nur ein einziger Mann dabei) heute Abend, dass Rohkost Frohkost ist. Verena Dierks, die sich mit ihrer Familie seit drei Jahren nur aus frischen und ungekochten Zutaten zubereiteten Speisen ernährt (ausführliche Geschichte in der Calluna-Herbstausgabe), zeigte, wie sich ohne großen Aufwand und ohne Herd und Backofen allerlei süße und herzhafte Leckereien zaubern lassen. Gleich zum Beginn des kurzweiligen Seminars gab es Bananeneis mit Müslicrackern. Anschließend servierte Verena Mandelmilch und einen grünen Smoothie und stellte innerhalb weniger Minuten verschiedene Käsesorten auf der Basis von Nüssen und Mandeln her. Der Käse war ebenso wie die ebenfalls vor den Augen der Seminarteilnehmer zubereiteten Zucchinispaghetti mit verschiedenen Saucen , die Kohlrabispirelli mit Basilikumpesto, die Paprikacracker und die vielen weitere kleinen Köstlichkeiten fürs Büffet bestimmt, dass zum Abschluss des Seminars eröffnet wurden und innerhalb kürzester Zeit weitgehend leergeräumt war. Besonderer Beliebtheit erfreuten sich der rohköstliche Schokopudding und die Schokoladentorte mit Kirschen.
Verena stellt die typischen Zutaten für einen grünen Smoothie vor.
Verena am Mixer.
Während sie die Speisen zubereitete, plauderte Verena über die die gesundheitlichen Vorteile der Rohkost-Ernährung und beantwortete zahlreiche Fragen aus dem Kreis der Seminatteilnehmerinnen, die aus dem gesamten Verbreitungsgebiet des Südheide-Magazins angereist waren. Am Ende waren sich alle einig: Die Teilnahme am Rohkost-Einsteiger-Seminar hat sich auf jeden Fall gelohnt. Auch wenn sicher die wenigsten ihre Ernährung komplett auf Rohkost umstellen werden, bot ihnen das Seminar doch gute Anregungen und Ideen für mehr gesunde (F)Rohkost auf dem Speiseplan.
Reiche Auswahl am (F)Rohkost-Büffet.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen