Montag, 14. April 2014

Wetterkapriolen

Bei Rötgesbüttel im Landkreis Gifhorn fotografierte ich heute diesen dramatischen Aprilhimmel über (eigentlich viel zu früh) blühendem Rapsfeld.
Da hat sich der April heute aber genau so gezeigt, wie man es von ihm erwartet: Mit einem schnellen Wechselspiel von Sonne und Regen. Hinzu kamen Kälte und Sturmböen. In Mecklenburg-Vorpommern wurde ein Radfahrer von einem umstürzenden Baum erschlagen, und vielerorts im Norden kam es zu erheblichen Sturmschäden. Das ist natürlich alles dramatisch, aber dennoch finde ich derlei Wetterkapriolen faszinierend. Sonne und blauer Himmel sind zwar schön, aber auch langweilig. Das sehen nicht nur Meteorologen so, sondern auch Leute wie ich, die auf spannende Landschaftsaufnahmen aus sind.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen