Samstag, 7. Juni 2014

Tageslichttauglicher Nachtfalter

Tagsüber zeigt er sich nur selten, dieser schöne Nachtfalter, der Weinschwärmer
heißt und tatsächlich ein wenig so aussieht, als sei er in ein volles Weinglas gefallen.
Der  Mittlere Weinschwärmer (Deilephila elpenor) ist die in Mitteleuropa am häufigsten vorkommende Schmetetrlingsart aus der Familie der Schwärmer. Er lebt also in großer Zahl mitten unter uns, und doch bekommen wir ihn nur selten zu Gesicht, denn als Nachtfalter scheut er das Tageslicht. Dabei gibt es, wenn man so schön und offensichtlich ohne Einschränkungen tageslichttauglich aussieht, doch eigentlich gar keinen Grund, sich zu verstecken.
Ich hatte heute das Glück, den erstaunlich großen Falter – seine Flügelspannweite beträgt 45 bis 60 Millimeter – aus nähester Nähe fotografieren zu können. Er saß an der Wand des Supermarktes in Wittingen, vor der der Fahrradständer stand, in dem ich mein Fahrrad abstellte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen