Sonntag, 12. Oktober 2014

Blütenpracht fast wie im Frühling

Leuchtend gelb blüht der Senf – nein, das ist kein Frühlingsfoto, sondern ein Herbstfoto.
Die Heidenelke steht unter Naturschutz.
Wenn da nicht das bunte Laub gewesen wäre, man hätte heute glatt glauben können, dass es Frühling ist und nicht Herbst. Nicht nur der Wärme wegen, sondern auch weil es am Wegesrand so schön und vielfältig blühte.
Auf unserer Sonntagstour mit den Hunden kamen wir zuerst an einem Senffeld vorbei. Das Gelb der Blüten leuchtete so intensiv, dass es fast schon weh tat und wir die Augen zusammenkniffen. Während wir von der Blütenpracht begeistert waren, freuten sich die Bienen und Schmetterlinge über das für diese Jahreszeit ungewöhnlich reichhaltige Nahrungsabgebot, das ihnen der als Gründüngung ausgesäte Senf bot.
Kaum hatten wir uns endlich vom Senf losgerissen, entdeckten wir schon die nächsten Blüten: die von der Heidenelke (Dianthus deltoides), einer in Deutschland leider inzwischen seltenen und deshalb unter Naturschutz stehenden Pflanzenart.
Ein Stück weiter sahen wir gelb blühende Nachtkerzen, und dann wanderten wir durch die saftig grünen Moorwiesen und den bunten Herbstwald.


Auch jetzt im Herbst sind sie noch saftig grün, die Moorwiesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen