Sonntag, 26. Oktober 2014

Fundstücke

Die Ausbeute unseres Sonntagspaziergangs mit den Hunden:
Hagebutten, Maiskolben und Steinpilze.
Gut, dass ich auf unseren sonntäglichen Streifzügen mit den Hunden durch Wald und Wiesen stets einen zusammengefalteten Einkaufsbeutel dabei habe. Auch heute kam dieser wieder einmal zum Einsatz. Wir entdeckten am Wegesrand mehrere ausgewachsene Steinpilze, pflückten in einer Wildgehölzhecke Hagebutten und sammelten auf einem abgeernteten Maisfeld einige übriggebliebene Maiskolben. Die Steinpilze konnte ich zur Verfeinerung meiner Kartoffel-Wurzelgemüse-Pfanne, die ich zum Abendessen auftischte, gut gebrauchen. Die Hagebutten werden püriert, kurz gekocht und dann in der Passiermühle zu Mus verarbeitet, das ich mir morgen zum Frühstück schmecken lassen werden – statt Marmelade aufs Vollkorn-Toastbrot. Und über die Maiskolben freuen sich die Hühner und die Mini-Schweine.

Mit den Steinpilzen habe ich heute Abend meine (selbstverständlich vegane) Kartoffel-Wurzelgemüse-Pfanne verfeinert. Das Wurtzelgemüse bestand aus Pastinaken, Petersilienwurzeln, Mohrrüben und Rote Bete.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen