Sonntag, 11. Januar 2015

Blitz und Donner, Sturm und Hagel

Hagelkörner auf dem Polster unseres Schaukelstuhls, der im Dieleneingang unseres Hauses steht.
Bei dem Wetter heute war für jeden Geschmack etwas dabei. Bevor Einwände kommen: Ja, auch Sonne und blauer Himmel waren in dem Mix enthalten. Überwiegend ging es jedoch ziemlich ungemütlich zu. Das lag vor allem an dem starken Sturm. Gegen Abend entlud sich dann am Nachthimmel ein Gewitter, und darauf folgte ein kräftiger Hagelschauer, der den Rasen binnen Sekunden unter einer weißen Decke verschwinden ließ.
Ich war erleichtert, als ich die Fernsehbilder aus Paris sah: Dort war das Wetter zwar auch nicht so doll, aber immerhin schien den Teilnehmern der Solidaritäts-Kundgebung für die Opfer des Attentats auf "Charlie Hebdo" und der Geiselnahme im koscheren Supermarkt die verrückten Wetter-Kapriolen erspart geblieben zu sein.

Mit dem Gewitter kam der Hagel, und innerhalb von Sekunden war der Rasen weiß. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen