Sonntag, 1. März 2015

Der März beginnt mit Aprilwetter

Faszinierende Wolkenspiele zwischen Regen, Hagel und Sonnenschein.
Nanu, da hat sich wohl jemand im Monat geirrt! Heute hat doch erst der März begonnen und nicht schon der April. Das Wetter war allerdings so launisch, wie man es ihm im April nachsagt. Eigentlich machen wir unsere Sonntagstour mit den Hunden immer gleich morgens nach dem Frühstück. Aber heute war draußen alles so grau und nass, dass wir erst einmal die stundengenaue Wettervorhersage studierten. Derzufolge sollte es am Nachmittag freundlicher werden und die Regenwahrscheinlichkeit von 80 auf 40 Prozent sinken. Naja, gerade als wir uns dann endlich auf den Weg machen wollten, schüttete es wie aus Eimern, und wir mussten den Aufbruch etwas verschieben. Inzwischen war es schon gegen 16 Uhr, und jetzt mussten wir los. Denn wir wollten ja nicht erst im Dunkeln durch den Wald zurück spazieren. Von Westen zogen zwar schon wieder neue, schwarze Wolken heran, aber über uns war der Himmel blau. Später hat es uns dann aber doch noch erwischt: Nicht nur Regen bekamen wir ab, sondern gleich auch noch einen Hagelschauer. In unseren wetterfesten Mänteln machte uns das nichts aus, aber die Hündchen waren nicht begeistert.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen