Dienstag, 23. Juni 2015

Die Regel, nicht die Ausnahme

 Sommerliches Stillleben mit Rosen und Erdbeeren aus unserem Garten.
Da freut man sich, dass es endlich mal wieder regnet und die Pflanzen, die schon kurz vor dem Verdursten waren, halbwegs wieder zu Kräften kommen, da geht auch schon das Gejammere los. Wie schrecklich das Wetter sei, höre ich im Radio – das sei doch kein Sommer. So ein Blödsinn! Auch wenn die Gute-Laune-Moderatoren sich offenbar verpflichtet fühlen, als Sonnenanbeter aufzutreten, beginnt dieser Sommer kaum anders als die meisten anderen. Eine überwiegend kühle und regnerische zweite Junihälfte ist die Regel und nicht die Ausnahme. Es gibt keinen Grund, jetzt schon einen Abgesang auf diesen Sommer anzustimmen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen