Samstag, 17. Oktober 2015

Klein, aber fein

Historische Postkarte mit einer kleinen Botschaft ...
Bei uns wird die Linea borealis, das Moosglöckchen, nur schwerlich zu entdecken sein, ihre Heimat ist der hohe Norden. Aber die entzückende Blumendarstellung auf dieser historischen Postkarte führt uns doch vor Augen, wie unscheinbar manche Schönheit daherkommt und es an uns ist, sie mit wachem Blick dennoch zu entdecken. Die Linea borealis ist übrigens die Lieblingsblume des großen Botanikers und Systematikers Carl von Linné, er bat darum, dass ihr sein Name gegeben wird und benannte sie nicht einfach selbst nach sich selbst. Diese hübsche Geschichte mögen die Schweden gern, sie sei ein Beweis für die Bescheidenheit der Menschen in Småland, die wie Linné Großes geleistet haben, sich selbst aber nicht zu wichtig nahmen ...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen