Sonntag, 22. November 2015

Warten auf den ersten Schnee

Angekündigt war er schon für 8 Uhr, und als ich heute Morgen aufstand, war ich, ehrlich gesagt, ein wenig enttäuscht, dass es draußen noch kein bisschen weiß war. Ich schaute noch einmal bei wetteronline nach, ob sich die Vorhersage kurzfristig geändert hat. Aber nein, es sollte fast den ganzen Tag lang kräftig schneien. Prima, dachte ich, dann kann ich wenigstens von unserer sonntäglichen Hundetour einige schöne Schneefotos mitbringen.
Doch der Schnee blieb aus. Der Tag verabschiedete sich so, wie er begonnen hatte: im typischen Novembergrau. 25 Kilometer weiter südlich hatte es dafür umso mehr geschneit. Was soll's, tröstete ich mich, dann bleibt mir wenigstens das Schneeräumen erspart.
Aber dann, es war gegen 17 Uhr und natürlich längst dunkel, begann es doch noch zu schneien, und ich konnte endlich mein Schneefoto machen – leider nur mit Blitz. Hier ist es:

Rosenblüten mit Schneehauben an unserem Gartenzaun.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen