Montag, 23. November 2015

Wer später kommt ...

Zaunpfahl mit Schnee-
haube.
... bleibt länger. Auch wenn diese Erkenntnis wahrscheinlich keine Allgemeingültigkeit hat, gilt sie doch zumindest für den ersten Schnee dieses Herbstes. Der kam bei uns, wie schon gestern berichtet, mit reichlich Verspätung an.
Während in einigen Kilometern Entfernung schon alles weiß war, warteten wir am Sonntag bis Sonnenuntergang vergeblich auf den Schnee. Angekündigt war er für den Morgen. Tatsächlich kam er erst am Abend. Heute Nachmittag war der Schnee fast überall in der Umgebung schon wieder weggetaut. Nur bei uns im Dorf hält er sich hartnäckig. Und wenn es nicht morgen oder übermorgen regnet, wird er vermutlich auch noch einige Tage liegenbleiben. Sehr seltsam, aber irgendwie auch lustig.
Tiefgekühlt hält sich der Mangold draußen länger.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen