Donnerstag, 9. Juni 2016

Sommerkleid in Abendsonne

Ein Bild, wie aus der Zeit gefallen. Die Abendsonne macht aus der Wäsche auf der
Leine ein kleines Kunstwerk, das symbolisch für den beginnenden Sommer steht.
Ein Kunstwerk? Ja, aber kein von Menschen gemachtes. Erst die Abendsonne, die sich im im leichten Gewebe des Baumwollkleides auf der Wäscheleine verfängt und ihr Schattenspiel aufführt, macht es dazu.
Wie aus der Zeit gefallen erscheint plötzlich der Obstbaumgarten mit den alten Eichen im Hintergrund, das Jahr 2016 ist noch ferne Zukunftsvision, diese Aufnahme (Titel: "Kleid in Abendsonne") könnte doch auch aus dem 19. Jahrhundert stammen. Wäre da nicht das Wissen um diese "neumodischen" Wäscheklammern mit Metallspirale im Inneren, die man damals bestimmt noch nicht benutzte, und eben ein Stoff aus Baumwolle, nicht aus Leinen.
Aber vergessen wir das einfach und lassen uns verzaubern von diesem Bild, das die leichte Luftigkeit, die Wärme und die Sonnenstrahlen dieses Frühsommers in sich vereint, erfreuen wir uns einzig an diesem wunderschönen Tag.

Kommentare:

  1. So schön! Fotografiere ich auch sehr gern :-)

    http://herz-und-leben.blogspot.de/2010/06/weisswasche-und-neue-verlosung.html

    Im eigenen Garten bräuchte ich auch mal so ein altmodisches Teil auf der Leine, besitze sowas gar nicht. ;-) Stilecht wären dann die alten Holzklammern gewesen. :-)

    Lieben Gruß auch hier
    Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht sollten wir das Kleid gleich als Deko auf der Leine hängen lassen! Allerdings hätte es sich dann wahrscheinlich gegen Ende des Sommers unter Einwirkung von Sonne und Regen in seine Bestandteile aufgelöst, und dann wäre es wohl kaum noch tragbar.
      Beim nächsten Flohmarktbesuch werden wir mal ersatzweise nach ähnlichen Kleidern und auch alten Holzklammern Ausschau halten.
      Liebe Grüße
      Inka

      Löschen
    2. Das wäre keine schlechte Idee :-) Aber wenn Du es noch tragen willst, wohl eher nicht. ;-)

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  2. Liebe Inka,

    diese Aufnahme erinnert mich an Carl Larssons Bilder, wo die Frauen und Mädchen auch diese schicken Sommerkleider tragen, der Hintergrund allerdings ist weniger typisch für ihn. Trotzdem ein schönes Foto!

    LG
    Felicitas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt! Ich liebe Larsson, seine Bilder und seinen Einrichtungsstil, der übrigens hauptsächlich seiner Frau zu verdanken ist. Larsson war nicht ganz unschuldig daran, dass Schweden unsere zweite Heimat wurde.
      Danke und liebe Grüße
      Inka

      Löschen