Donnerstag, 26. September 2013

Apfelfest und Fahrradtour

Heute wieder, wie jeden Donnerstag, die Ausflugstipps zum Wochenende:

Apfelfest

Im Heilpflanzengarten dreht sich am
Sonnabend alles um den Apfel.
Foto: Inka Lykka Korth

Der Apfel ist ja eigentlich gar keine Heilpflanze, aber wie heißt es doch so schön: "An apple a day keeps the doctor away". So gesehen, ist der Apfel vielleicht doch eine Heilpflanze, und somit ist es durchaus gerechtfertigt, dass die Albrecht-Thaer-Schule auch in diesem Jahr wieder zum Apfelfest im Heilpflanzengarten einlädt. Dort, an der Wittinger Straße, wird am Sonnabend, 28. September, von 10 bis 18 Uhr rund um den Apfel einiges geboten: Die besucher können zum Beispiel mitgebrachte Äpfel bestimmen lassen und frisch gepressten Apfelsaft probieren. Außerdem gibt es Stände mit Kunsthandwerk und Dekorativem sowie mit "kulinarischen Genüssen", wie es in der Ankündigung der Thaer-Schule heißt.Auch für die Kinderbetreuung ist gesorgt. Der Entrittspreis beträgt einen Euro. Weitere Inforationen zu der Veranstaltung sind im Café KräuThaer der Albrecht-Thaer-Schule unter Telefon 05141/32425 erhältlich.

Nur einer kennt das Ziel

Lust auf eine Fahrradtour mit
Überraschungseffekt?
Foto: Inka Lykka Korth
Der ADFC lädt zu einer Fahrradtour ein, ohne zu verraten, wohin es geht. Das Ziel der rund 70 Kilometer langen Tour kennt nur Tourenleiter Klaus Stübbenrath, und der wird es nicht verraten, damit es spannend bleibt. Los geht es am Sonntag, 29. September, um 9:30 Uhr. Treffpunkt ist der Parkplatz am Sportpark Flutmulde in Gihorn. Von dort geht es in moderatem Tempo von 15 bis 18 km/h in unbekannte Richtung. Von den Teilnehmern werden keine sportlichen Höchstleistungen gefordert. Der ADFC empfiehlt, eigene Verpflegung, vor allem ausreichend Getränke mitzunehmen. Für die Verkehrssicherheit des Fahrrades und für die Einhaltung der geltenden Bestimmungen der Straßenverkehrsordnung ist jeder Teilnehmer selbst verantwortlich! Die Teilnahme ist für jeden kostenfrei (Spenden sind jedoch sehr willkommen)!
Weitere Informationen zu der Tour gibt es beim Tourenleiter unter Telefon 05304/3016. Aber bitte nicht anrufen und nach dem Ziel fragen. Das soll ja eine Überraschung bleiben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen