Sonntag, 10. November 2013

Noch einmal...

...und hoffentlich für dieses Jahr nicht schon zum letzten Mal hat sich der Herbst heute von seiner schönsten Seite gezeigt. In der klaren, kühlen Luft leuchteten die Farben, und irgendwie kam es uns auf unserer Sonntagstour mit den Hunden gar nicht wie November vor. Im November rechnet man ja nicht unbedingt damit, dass man am Wegesrand noch so viele blühende Pflanzen entdeckt. Wir kamen unterwegs zum Beispiel an einem gelben Senffeld vorbei – der Senf wird als Gründüngung gesät – und an einer Wiese, die ganz weiß war von den vielen Blüten der Acker-Hundskamille (Anthemis arvensis). Aber nicht nur für die Augen wurde uns etwas geboten, sondern auch etwas für die Nase: Wir kamen an einer etwa drei Meter hohen Wand aus den Stämmen frisch geschlagener Kiefern vorbei, die einen intensiven würzigen Duft ausströmten. Hier ein paar Impressionen von unserer Tour:

Fotos: Inka Lykka Korth

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen