Dienstag, 11. November 2014

Nacht? Nein, Nachmittag!

Keine Nachtaufnahme, sondern am späten Nachmittag, um Punkt 17:04 Uhr, habe ich dieses Foto gemacht. Ohne das Licht der Straßenlaternen wäre es schon stockdunkel gewesen. Im Hintergrund ist übrigens eine Imbissbude zu sehen, die die perfekte Location für neue "Dittsche"-Folgen wäre – falls "Dittsche" mal Landluft schnuppern will.
Heute gegen 16 Uhr: So, jetzt schnell zur Post nach Hankensbüttel, denn das Bücherpaket, dass ein Kunde bei unserem Verlag bestellt hat, soll möglichst morgen ankommen. Ich schiebe das Rad hinaus auf den Hof und wundere mich: Wird das etwa schon wieder dunkel? Wir haben doch noch nicht einmal Mitte November.
Tatsächlich, als ich mein Paket abgeliefert habe – gerade noch rechtzeitig, der Paketwagen stand schon vor der Tür der Postagentur –, und von der Ortsmitte den Berg hinauf zum Einkaufszentrum auf der grünen Wiese am Ortsrand strample, ist die Abenddämmerung schon ziemlich weit fortgeschritten. Um 17:04 bin ich fertig mit dem Einkaufen und startklar für die Rückfahrt nach Hause – ohne das Licht der Straßenlaternen und die Leuchtreklamen wäre es auf dem Parkplatz des Einkaufszentrums stockfinster. Laut WetterOnline war heute um 16:30 Uhr Sonnenuntergang. Vielleicht sollte man wirklich ernsthaft in Erwägung ziehen, die Sommerzeit ganzjährig beizubehalten. Dafür, dass es abends länger hell wäre, würde ich gerne den späteren Sonnenuntergang in Kauf nehmen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen