Samstag, 17. September 2016

Plopp und Ploing

So einen Stachelball möchte ich nicht auf den Kopf kriegen!

Aua! Da wäre ich doch heute Abend fast von einer Kastanie erschlagen worden. Das tut ganz schön weh, wenn man so ein Teil auf den Kopf bekommt. Zum Glück war die Kastanie ohne ihre stachelige Hülle vom Baum gefallen.
Als am Nachmittag Wind aufkam, ging es los: Plopp, plopp, plopp machte es und zwischendurch Ploing, nämlich dann, wenn eine Kastanie nicht aufs Hofpflaster, sondern in die Zinkwanne fiel, die in der Nähe des Baumes steht. Vielleicht sollten wir uns vorsichtshalber einen Bauhelm besorgen, denn immer, wenn wir zum Gartentor gehen, müssen wir unter dem Blätterdach der Kastanie hindurch. Aber ein aufgespannter Regenschirm tut es wahrscheinlich auch ...
Ja, wenn es Kastanien regnet, ist der Herbst nicht mehr weit. Und das Wetter war ja heute auch schon ziemlich herbstlich. Aber morgen soll es wieder richtig schön sonnig und – wie angenehm – nicht mehr so heiß wie in der vergangenen Woche werden.

Es wird langsam, aber sicher Herbst. Heute begann es, Kastanien zu regnen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten