Freitag, 4. März 2016

White Roadrunner zeigt zartes Grün

Noch winzig, aber schon in leuchtendem Frühlingsgrün präsentieren sich die ersten 
Blätter der White Roadrunner.
Das erste zarte Frühlingsgrün ist doch immer das schönste. Nach dem Winter sehnt man sich ja geradezu danach. Um es zu entdecken, muss man allerdings genau hinschauen, denn noch ist es klein und unscheinbar, aber von Tag zu Tag wird es größer und zahlreicher. Heute waren es die ersten neuen Blätter unserer Bodendeckerrose White Roadrunner. Wenn sich die Blätter komplett entfaltet haben und zu voller Größe herangewachsen sind, werden sie mit ihrer runzligen Oberfläche eine starke Ähnlichkeit mit den Blättern der Kartoffelpflanze haben, und deshalb wird die Rosa rugosa auch Kartoffelrose genannt. Sie bildet im Herbst richtig dicke Hagebutten, die auch git in der Küche verwendet werden können – zum Beispiel für Marmelade oder in getrocknetem Zustand für Tee.
Wie der Name schon andeutet, bildet die Sorte White Roadrunner weiße Blüten, die auch sehr schön duften.

Keine Kommentare:

Kommentar posten